logo_vbe_berlin
13. Juni 2017
Auf Facebook teilenAuf Twitter weitersagenArtikel versenden

TV-Entgelt Berlin

Endlich 100 Prozent!

Am 17. Februar 2017 wurden in den Tarifverhandlungen zwischen dem dbb und der Tarifgemeinschaft der Länder (TdL) unter anderem vereinbart, rückwirkend zum 1. Januar 2017 die Tabellenentgelte um einen Festbetrag in Höhe von 75 € bei einem monatlichen Tabellenentgelt von unter 3.200 € bzw. bei einem Tabellenentgelt ab 3.200 € um 2 % zu erhöhen, jedoch vermindert auf 98,5 %. Im Juni 2017 sollen laut Senatsverwaltung für Finanzen die neuen Entgelte mit den Rückzahlungen ausgezahlt werden.

 

Aus der in unserem 'dbb berlin info' ergibt sich die Monatsentgelttabelle für Berlin, die vom Januar 2017 bis einschließlich November 2017 gilt (Änderungen vorbehalten).

 

Zum 1. Dezember 2017 entfällt die Verminderung auf 98,5 v.H. und im Geltungsbereich des TV-L in Berlin erhalten die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer endlich wieder 100 % des Entgelts aus der allgemeinen TV-L-Tabelle! Mit der Angleichung wird am 1. Dezember 2017 aber die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit von 39 Stunden auf 39 Stunden und 24 Minuten erhöht. Wie diese 24 Minuten auf eine Arbeitswoche von fünf Tagen verteilt werden sollen, ist noch nicht bekannt.

 

Tarif-Info 2017