15. August 2022

VBE-Seminar 21.-23. September 2022 in Schwerin

Umgang mit schwierigen Schülerinnen und Schülern

Zum Thema "Umgang mit schwierigen Schülerinnen und Schülern" veranstaltet der VBE Berlin für Lehrerinnen und Lehrer ein Seminar vom 21. - 23.09.2022 ein Seminar.


Das Seminar findet in Schwerin im Hotel am Ziegelsee.

Folgende Themen werden behandelt:

  • Wie gehe ich eigentliche mit Schülerinnen und Schülern um?
  • Was mache ich, wenn ein Kind stört?
  • Welche Sanktionsmöglichkeiten habe ich?
  • Wo kann ich mir Hilfe suchen?

Fachkompetente Referent:innen geben Auskunft!

Das Seminar ist für VBE-Mitglieder kostenlos. Anmeldungen bitte hier

Ihr Recht auf Fortbildung:

Nach über 30 Jahren wurde das Berliner Bildungsurlaubsgesetz vom Bildungszeitgesetz seit dem 01.09.2021 abgelöst.

Als Bildungszeit wird der Rechtsanspruch von Beschäftigten im Land Berlin auf bezahlte Freistellung von der Arbeit zur Teilnahme an anerkannten Weiterbildungsveranstaltungen bezeichnet. Rechtsgrundlage ist das Berliner Bildungszeitgesetz [BiZeitG] in der Fassung vom 05.07.2021 (GVBl. S. 849).

Bildungszeit hieß bislang in Berlin „Bildungsurlaub“ und ist in anderen Bundesländern als „Bildungsfreistellung“ oder „Arbeitnehmerweiterbildung“ bekannt.

Für die politische Bildung oder berufliche Weiterbildung oder zur Qualifizierung zur Wahrnehmung ehrenamtlicher Tätigkeiten stehen zehn Tage innerhalb von zwei aufeinanderfolgenden Kalenderjahren zur Verfügung. Die Freistellung ermöglicht eine Teilnahme während der Arbeitszeit, das Arbeitsentgelt wird währenddessen weitergezahlt.

Mit der Inanspruchnahme von Bildungszeit wird Beschäftigten kontinuierliche Weiterbildung ermöglicht. Bildungszeit ist somit ein attraktives und zeitgemäßes Instrument, den Anforderungen des lebenslangen Lernens gerecht zu werden und stellt einen wichtigen Wettbewerbs- und Standortfaktor für Unternehmen dar.