Sekretariat

Sekretärinnen und Sekretäre: Organisationstalent, Assistentin und Büromanagerin

Damit eine Schule gut funktioniert, benötigt sie neben den Lehrkräften und sonstigen Pädagogen auch Personal, das sich um die Organisation und Verwaltung des Schulbetriebs sowie um die Betreuung des Gebäudes kümmert oder bei der Unterrichtsvorbereitung und -nachbereitung mitwirkt. Die vielfältige Unterstützung der Schulleitung durch Schulsekretärinnen, Hausmeister, Hauswarte oder Techniker ist Grundlage für eine selbstständige und eigenverantwortliche Schule.

Die Schulsekretäre arbeiten im Büro einer Schule und sind für viele verschiedene Aufgaben zuständig. Sie unterstützen Schulleitungen und Lehrer, sind Ansprechpartner für Eltern und Schüler und erledigen alle nötigen Arbeiten im Sekretariat rund um den Schulalltag. Ohne diese verantwortliche Arbeit wäre ein geordneter Schulbetrieb kaum möglich. Mit der wachsenden Selbstständigkeit und Eigenverantwortlichkeit der Schulen hat sich das Aufgabenspektrum der Schulsekretäre grundlegend verändert.

Gesucht werden Frauen mit Serviceorientierung. Sekretärinnen und Sekretäre müssen belastbar und flexibel sein.  

 

Arbeitszeit im Schulbereich tätiger Arbeitnehmer (außer Lehrer)

Arbeitszeit im Schulbereich tätiger Arbeitnehmer (außer Lehrer), die in der den Erholungsurlaub übersteigenden Zeit der Schulferien nicht oder nur zeitweise beschäftigt werden können (Berechnung der Vor- und Nacharbeit)

Infoblatt (PDF)

 

Aufgaben von Schulsekretärinnen und Schulsekretäre

Beschreibung des Aufgabenkreises eines/r Schulsekretärs/in (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft vom 22.01.2013)

Infoblatt (PDF)

 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Sekretärin: Organisationstalent, Assistentin und Büromanagerin (berlin.de)

Einstellungen von nichtpädagogischem Personal (berlin.de)