Schule

Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher haben eine gesellschaftliche Schlüsselfunktion

Pädagogen leisten herausragende Arbeit für unsere Gesellschaft. Sie bereiten die nachwachsenden Generationen auf Beruf und Leben vor. Sie vermitteln Schlüsselqualifikationen und prägen die Persönlichkeiten der Schüler. Sie üben einen der erfüllenden Berufe aus, die unsere Gesellschaft zu vergeben hat. Eine repräsentative Umfrage des VBE hat gezeigt: Die meisten Lehrer würden sich auch ein zweites Mal für diesen Beruf entscheiden.

Der Lehrer- und Erzieherberuf ist ein sehr schöner, aber auch ein sehr schwieriger Beruf. In der Umbruchsituation, in der sich unsere Gesellschaften befinden, sind Lehrer und Erzieher besonders gefordert. Sie müssen gemeinsam mit den Kollegen, den Eltern und Erzieher und den Kindern Antworten finden auf die drängenden Fragen nach Schlüsselqualifikationen, Berufsperspektiven und Persönlichkeitsbildung.

Je nach Schulart und Region sind Lehrer und Erzieher auch konfrontiert mit massiven sozialen Problemen, mit einem hohen Erwartungs- und Leistungsdruck der Eltern und oft auch mit einer verunsicherten Schulaufsicht. Wer den Lehrer- oder Erzieherberuf wählt, darf keine Angst vor Herausforderungen haben. Er ist extrem gefordert, aber er baut an vorderster Front mit an der Zukunft unserer Gesellschaft.

Lehrer und Erzieher haben hohe Kompetenz und übernehmen große Verantwortung für die Zukunft unserer Kinder und damit unserer Gesellschaft in einer unsicheren Zeit. Aus diesem Grunde stellt eine praxisorientierte und profunde Lehrer- und Erzieherausbildung die Grundlage für die Kompetenz der Pädagogen und den Erfolg von Bildung und Erziehung dar.